Hinweis

Hallo,

beruflich nutzen wir seit einigen Monaten OpenXChange (auf UCS). Der Mail-Server hat bei uns einen Lotus Domino abgelöst. Als Client nutzen wir Outlook. Wir binden sogar iPhones an. Geht alles, war aber ein langer Weg. Und von diesem Weg wollte ich hier kurz berichten.

 

Damit Outlook ordentlich funktioniert, muss auf dem PC ein Oxtender gennantes Plug-In installiert werden. OpenXChange hat eine eigentlich sehr schöne Web-Oberfläche, über die das PlugIn für Outlook installiert werden kann. Das PlugIn hat allerdings ein großes Manko (was wohl auch mit der Art und Weise zusammenhängt, wie Outlook arbeitet): Man sieht nicht alle Mails! Es gibt einen Parameter, der den Zeitraum einstellt, für den die Mails sichtbar sind. Standardmäßig sind es wohl 360 Tage. Kennt man von Smartphones, die ja auch ab einem gewissen Alter die Mails löschen. Möchte man ältere Nachrichten finden, hilft bei uns zur Zeit nur der Weg über die Web-Oberfläche.

Zu Beginn stürzte Outlook bzw. der Oxtender häufiger ab. Aber der Support von OpenXChange ist recht gut, und es werden recht schnell Patches bereitgestellt.

Wer kein Outlook mag und die Web-Oberfläche doch nicht so gerne hat, kann zum Beipiel auch mit ThunderBird arbeiten. Hierfür gibt es auch eine Erweiterung.